Springe zum Inhalt

Infos der Schulleitung – Newsletter Juli/September 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

da wir seit den Pfingstferien Stück für Stück zu mehr Normalität und Alltag zurückfinden, freuen wir uns sehr, Euch/Ihnen nach nunmehr neun Monaten wieder einmal einen kleinen Bericht über unser Schulleben schicken zu können.

Beginnen möchte ich mit der großartigen Leistung unserer 49 Abiturientinnen und Abiturienten, die trotz Corona einen sagenhaften Schnitt von 2,08 erreicht haben. 22 von ihnen haben eine Eins vor dem Komma, Linda Staerke hat die herausragende Punktezahl von 893/900 erzielt, dies entspricht einem Durchschnitt von 0,7. Etliche Preise konnten vergeben werden: Der Ferry-Porsche-Preis für M/Phy/Technik ging an Daniel Fauser, der Scheffelpreis und der Otto-Dix-Kunstpreis gingen an Svenja Finsterwald, der Preis für das beste Deutschabitur ging an Magdalena Schweizer, der Preis der deutschen physikalischen Gesellschaft ging an Luca Koch, die Auszeichnungen in Mathematik und Alten Sprachen (Humanismus heute) gingen an Benita Tepper und der Preis für herausragende Leistungen im Fach Wirtschaft ging an Wendelin Sinnwell. Für Stipendien der Studienstiftung wurden Linda Staerke und Charles Samson (Schnitt 1,1) vorgeschlagen. Wir gratulieren allen Abiturienten ganz herzlich und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Unser Dank gilt an dieser Stelle allen Kolleginnen und Kollegen, die die Schüler die letzten beiden Jahre unterstützt und bei Stange gehalten haben, die gestreamt haben und die Kurse intensiv und individuell betreut haben. Ebenso möchten wir uns ganz herzlich bei den Oberstufenberatern, Herrn Bohlken und Herrn Ritzer, bedanken für das große Engagement bezüglich Kurswahl, schriftliche und mündliche Prüfungsfächer und Berufsberatung für die Oberstufenschüler. Bei diesen beiden Herren kann man sich einfach aufgehoben fühlen! Herrn Dalheimer möchten wir für die Organisation des praktischen Sportabiturs danken, das wieder hier an unserer Schule, auch für umliegende Schulen, stattgefunden hat. Bei Herrn Brand und Herrn Rosmann möchten wir uns für die Planung der Räumlichkeiten und Aufsichten während des Abiturs, aber auch während des gesamten Schuljahres bedanken. So viele Stundenpläne wie in diesem Jahr mussten noch nie geschrieben werden. Frau Beger danken wir für die Organisation des Catering beim mündlichen Abitur und der Organisation der Abiturübergabe in der Sporthalle.

16 Schülerinnen und Schüler haben erstmals in der Geschichte des Gymnasiums das Graecum nach zwei Jahren intensiver Arbeit mit Herrn Dorn abgelegt. Sie haben mit Bravour bestanden und wir sind äußerst stolz! Herrn Dorn danken wir, dass er diesen Erfolg ermöglicht hat!

Mit Frau Dowie haben wir im vergangenen Jahr das Cambridge Certificate eingeführt, an dem 13 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. 7 haben das C2-Niveau erreicht, 5 das C1-Niveau und einmal wurde mit B2-Niveau abgeschlossen. Alle 3 Niveaus berechtigen zum Besuch einer englischsprachigen Universität.

Seit einigen Jahren bereiten sich Schülerinnen und Schüler mit Frau Dingler und Frau Jenner neben dem Französischunterricht auf das DELF-Diplom vor. Auch hier haben wir Schüler, die inzwischen das B2-Niveau des europäischen Referenzrahmens geschafft haben. Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern, die diese zusätzlichen Qualifikationen erworben haben!

Herr Dalheimer hat es sich nicht nehmen lassen, mit seiner Klasse am Englischwettbewerb Big Challenge erfolgreich teilzunehmen.

Das Jahrbuch wurde wie in jedem Jahr von Frau Stengele organisiert und zusammen mit einem Schülerteam zu dem Thema „Träume und Freiheit“ herausgebracht. Bereits auf den ersten Seiten finden sich Gedichte und Bilder, die einem gemeinsamen Projekt des Leistungskurses Deutsch von Herrn Aderhold mit der Hochschule Offenburg entstammen.

Stattfinden konnten in diesem Schuljahr in Mathematik für die Klassen 5 und 6 der Wettbewerb das „Problem des Monats“, bei dem etliche erste und zweite Plätze erzielt wurden und für die Klassen 7 und 8 der „Biber-Wettbewerb“, der ebenfalls Sieger mit ersten und zweiten Plätzen zu verzeichnen hat (siehe Artikel Südkurier). Unser Dank gilt Frau Simonelli, die es sich nicht nehmen lässt, diese Wettbewerbe jedes Jahr zu organisieren und wir danken den beteiligten Kollegen, Frau Becker, Frau Isak, Frau Kirn, Herrn Reichert und Herrn Rosmann.

Der sehr beliebte Brettspielenachmittag, den Herr Thomas seit einigen Jahren organisiert und durchführt, konnte als Abschlussveranstaltung für die J2 stattfinden, unterstützt wurde Herr Thomas von Frau Stengele. Wir danken im Namen der J2 für die netten gemeinsamen Stunden an der Schule.

Die Vergabe des Förderpreises des Wirtschaftskreises Markdorf mit Bürgermeister Riedmann als Gastgeber konnte in diesem Jahr wieder mit Publikum in der Mittleren Kaplanei stattfinden. Neben den Preisträgern in den Naturwissenschaften, Lennard Krasa und Luca Koch, die eine Präsentation zu „Neuronale Netze und Künstliche Intelligenz“ zeigten, wurde der Sprachpreis an Paul Hawlitschek überreicht, der über vegane Lebensweise referierte. Premiere nach vielen Jahren war die Vergabe des Musikpreises durch die Stadt Markdorf, der an Liam Collier ging. Er spielte zum Auftakt virtuos auf dem Flügel Beethovens‘ „Sturmsonate“. Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich!

Mensa Informationen zum neuen Mensabetreiber werden wir zu Beginn des nächsten Schuljahres verschicken. Busfahrkarten Busfahrkarten müssen nicht in jedem Schuljahr neu online beantragt werden. Die Bestellung wird automatisch verlängert.

Schließfächer

Alle Schließfächer müssen zum Schuljahresende vollständig leergeräumt und sauber hinterlassen werden - auch wenn Sie einen Mehrjahresvertrag abgeschlossen haben, denn die Schließfächer werden jeden September von der Firma AstraDirect neu zugewiesen. Neue Schließfächer können über den entsprechenden Link auf unserer Homepage angemietet werden.

Mundschutz

Auch im Klassenzimmer muss in den ersten beiden Wochen des neuen Schuljahres eine Maske getragen werden.
Elternabende im neuen Schuljahr
Damit Sie sich die Termine vormerken können, haben wir diese für Sie aufgelistet (der Kalender 21/22 ist angehängt):
Donnerstag, 30.09., Klassen 5/11/J1
Dienstag, 05.10., Klassen 8/9/10
Montag, 11.10., Klassen 6/7
Erster Schultag
Unter- und Mittelstufe einschließlich 11te Klassen:
Montag, 13.09.: 1. bis 3. Stunde oder 2. bis 4. Stunde: Klassenlehrerteam 4./5./6. Stunde: Fachunterricht nach Plan Schulende nach der 5. bzw. 6. Stunde
Bitte schauen Sie ab 09. September auf WebUntis wegen des Stundenplans.
Erster Schultag für J1 und J2: 1. und 2. Stunde: J1 Herr Bohlken/Herr Ritzer (Theaterstudio) 3. und 4. Stunde: J2 Herr Bohlken /Herr Ritzer
Sommerferien bis Sonntag, 12. September 2021
Wir wünschen Euch/Ihnen erholsame und sonnige Sommerferien und eine schöne Zeit! Bleiben Sie gesund!
Herzlich eure/Ihre
Diana Amann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Alles klar! Ich habe die Datenschutzbestimmungen verstanden und stimme zu.