Springe zum Inhalt

Wie kann man besser der Hitze und der schlechten Luft im Klassenzimmer entfliehen, als nach draußen zu gehen?
Wie kann man da dann noch besser miteinander etwas unternehmen, als bei einem kleinen Spaziergang?
Und wie kann man noch dazu besser die nähere Umgebung kennenlernen, als bei einer Wanderung?
Das waren unsere "Lehrergedanken", die recht schnell zu dem Ergebnis führten, dass eine Wanderung auf den Gehrenberg doch genau das Richtige für unsere Klasse wäre.

Naja, auf viel Gegenliebe stieß der Vorschlag anfangs nicht gerade - was ist schon eine Wanderung gegen Verlockungen wie eine Trampolinhalle (zu coronaunsicher), den Europapark (zu teuer und zu weit) oder Lasertagging (pädagogisch unsinnig) -  aber als Lehrer sitzt man ja bekanntlich an einem recht langen Hebel...
So wanderten wir also bei bestem Wetter in aller Frühe an der Schule los und machten uns ...weiterlesen "Das Wandern ist der Lehrer Lust… …"

1

Nachdem die Schüler bereits am 16. Dezember vorzeitig in die Weihnachtsferien geschickt wurden, hatten zwei Schülerinnen der 5. Klassen die Schule ganz für sich, denn ...weiterlesen "Notfallbetreuung – Maja und Maria erkunden die Schule"